Thema verfehlt?

Morgen geht sie wieder los- die Tretmühle. I  den nächsten 6 Wochen Seminar auf Seminar. Thema ? - Sucht. Da bereitest du dich akribisch vor, machst dann wieder das gleiche wie in den letzten Jahren und es belibt die Frage : was bringts?

 Allein das Thema Sucht - 95 % aller KIds (ab Klasse 7) hafren sofort auf cannabis, Heroin, Koks und Co. ab. Das ist Sucht. Das ist gefährlich. Cannabisspezialisten zitieren aus gängigen legalize-it Foren perfekt und stellen mit einem überlegenen Grinsen die alles entscheidende Frage in den Raum: Warum ist das verboten, Saufen ist och vieeeeeel gefährlciher.

 O.K. - gut vorbereitet - versuchst du das The a weiter zu fassen. "Alkohol ist auch eine Droge", - verständnisvolles Schulterzucken und als Eche :"...ja aber...."

"Wer spielt am Tag länger als xy Stunden am PC, wer ist in der WOW-Welt? Wer steht vor dem Spiegl und findet sich zu fett?" Wieder verständnisvolles Lächeln (die Zocker grinsen allerdings mit einer mischung aus Verlegeneheit und Coolness) und die Gegegnfrage: "...ja aber Crystal ist doch viel gefährlicher..."

 Blende Wochenende - die Jugendlichen , die im Seminar alles wissen gehen um 21 Uhr zum Vorglühen (Flasche Oldesloer ist Standard), dann zum Partymachen (wer kann mir mal eine gescheite Definition von Partymachen liefern?) und ab 24 Uhr Koma. Mal nachgehakt: Schafft ihr denn den Oldesloer? "...klar Alter!" Eingefügt - "...ey Alter, dann hast du aber ein Problem". Antwort "...ja aber..."

Mich würde brennend interssieren, was all diese Partygänger wirklich in einem Seminar interessieren würde. Wenn es verlorene Zeit ist oder nur gemacht wird, weil die Lehrer das wollen, kann ich mir die zeit auch schenken.

Um nicht als Dauernöhlkopp dazu stehen. Ich kenne viele Jugendliche, die toppfitt sind, sich engagieren, geile Ideen haben und andere auch mitreissen.

1 Kommentar 23.2.09 11:46, kommentieren

puuh - jetzt gehts los

Womit fange ich an ? Was mach ich eigentlich hier ? Nun - hinter tusnelda verbirgt sich ein nicht frustierter Sozialklempner aus Norddeutschland.  

Warum blogge ich ? Nun - vielleeicht ist das ein Weg mal eine Rückmeldung außerhalb des Normalen zu bekommen. 

Mach ich mal ein Fass auf.

Ich finde, ein Teil der Jugend (mit denen hab´ich reichlich zu tun) lässt mich für die Zukunft grausen. Was ? - wieder so ein alter Sack, der von den guten alten Zeiten träumt - damals, als Kiffen noch richtige Revolte war und Demonstrationen gegen alles und jeden an der Tagesordnung?

Nein - oder doch? Auf jeden Fall ist aus dem alten Kiffer in den Augen meiner Kinds ein ziemlicher Spießer geworden. Und jetzt fang ich mal an :

Ich krieg echt Krämpfe, wenn ich durch meine Kleinstadt gehe und überall die Möchtegernghettos (die Bescheibung des Bildes schenk ich mir mal) sehe, deren Lebensziel sich darin erschöpft, ein möglichst geiles Handy zu haben (das dann auch permanent im Einsatz ist) und ununterbrochen Party zu machen (wer erklärt mir den Partyfaktor von Komasaufgelagen?). Zu den Krämpfen kommen noch Pickel, wenn sie den Mund aufmachen - ...voll fett , Alter... und das in der isch-Sprache (hab isch handy, willst du gucken?).

Polemisch genug?  

Ich finde, ein Teil der Kids ist schon mit 14 so spießig, dass es wehtut. Hoody und weiße sneakers sind mindestens so peinlich wie Faltenrochk und Kniestrümpfe.

was positives ?

klar - ich kenne auch viele Kids, die richtig Lust (...wer denkt da schräg?) machen. Die haben Ziele, tun was dafür und sind trotzdem auch noch für andere da oder interessieren sich auch für was anderes als ...siehe oben ...

 

und jetzt ? Wollte einfach mal was in den blog schreiben - alter sach eben.

19.2.09 18:40, kommentieren