Thema verfehlt?

Morgen geht sie wieder los- die Tretmühle. I  den nächsten 6 Wochen Seminar auf Seminar. Thema ? - Sucht. Da bereitest du dich akribisch vor, machst dann wieder das gleiche wie in den letzten Jahren und es belibt die Frage : was bringts?

 Allein das Thema Sucht - 95 % aller KIds (ab Klasse 7) hafren sofort auf cannabis, Heroin, Koks und Co. ab. Das ist Sucht. Das ist gefährlich. Cannabisspezialisten zitieren aus gängigen legalize-it Foren perfekt und stellen mit einem überlegenen Grinsen die alles entscheidende Frage in den Raum: Warum ist das verboten, Saufen ist och vieeeeeel gefährlciher.

 O.K. - gut vorbereitet - versuchst du das The a weiter zu fassen. "Alkohol ist auch eine Droge", - verständnisvolles Schulterzucken und als Eche :"...ja aber...."

"Wer spielt am Tag länger als xy Stunden am PC, wer ist in der WOW-Welt? Wer steht vor dem Spiegl und findet sich zu fett?" Wieder verständnisvolles Lächeln (die Zocker grinsen allerdings mit einer mischung aus Verlegeneheit und Coolness) und die Gegegnfrage: "...ja aber Crystal ist doch viel gefährlicher..."

 Blende Wochenende - die Jugendlichen , die im Seminar alles wissen gehen um 21 Uhr zum Vorglühen (Flasche Oldesloer ist Standard), dann zum Partymachen (wer kann mir mal eine gescheite Definition von Partymachen liefern?) und ab 24 Uhr Koma. Mal nachgehakt: Schafft ihr denn den Oldesloer? "...klar Alter!" Eingefügt - "...ey Alter, dann hast du aber ein Problem". Antwort "...ja aber..."

Mich würde brennend interssieren, was all diese Partygänger wirklich in einem Seminar interessieren würde. Wenn es verlorene Zeit ist oder nur gemacht wird, weil die Lehrer das wollen, kann ich mir die zeit auch schenken.

Um nicht als Dauernöhlkopp dazu stehen. Ich kenne viele Jugendliche, die toppfitt sind, sich engagieren, geile Ideen haben und andere auch mitreissen.

23.2.09 11:46

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen